Quantcast

Zitate von Osho über Meritokratie

Zitate von Osho über Meritokratie

Meritokratie: Jenseits von Demokratie und – Dummokratie
 
Hintergrund von Wikipedia:
 
Eine Meritokratie ist eine Regierungsform, bei der die Amtsträger (Herrscher) aufgrund ihrer Leistung ausgewählt werden. Im Idealfall nimmt jedes Mitglied der Gesellschaft die verdiente Position ein.
 
Die Idee der Meritokratie kann in Staaten sowie in politischen oder wirtschaftlichen Organisationen angewendet werden. In einem abgeschwächten Sinne wird unter Meritokratie auch eine Regierungsform bezeichnet, die Kompetenz und formelle Ausbildung betont.
 
Der Meritokratie steht die Idee des Egalitarismus entgegen, die dem Einzelnen unabhängig von Leistung und Einsatz gleichen Einfluss und gleichen Zugang zu Gütern zuspricht.
 
Der Begriff Meritokratie wurde erstmals 1958 von Michael Young in seiner Satire Rise of the Meritocracy (deutscher Titel: Es lebe die Ungleichheit: Auf dem Wege zur Meritokratie) verwendet. Young benutzte den Begriff, um eine zukünftige Gesellschaft zu beschreiben, in der die gesellschaftliche Position des Einzelnen durch Intelligenz (gemessen durch denIntelligenzquotienten) und Einsatz bestimmt ist.
 
 
 
 
Wir sollten von Parteipolitik zu bloßen Individuen übergehen
 
"Teilt die ganze Gesellschaft langsam in Kommunen mit kreativen Menschen auf. Politische Parteien sind auf der Welt gar nicht nötig. Jedes Individuum sollte auf seinen eigenen Verdiensten ruhen. Und die Menschen können auch so wählen. Warum braucht man politische Parteien? Es gibt keinen Grund.
 
Wenn ihr einen Finanzminister braucht, können sich alle großen Experten in Ökonomie und Finanzen dafür bewerben, und einer von ihnen kann gewählt werden. Dazu braucht man keine Parteien. Wir sollten von Parteipolitik zu bloßen Individuen übergehen – von Demokratie, von Diktaturen zur Meritokratie.
 
Der einzig ausschlaggebende Punkt sollte das Verdienst des Einzelnen sein. Und wir haben so viele Menschen mit großen Verdiensten – aber sie sollten keiner politischen Partei angehören, sie sollten sich nicht selbst degradieren. Es ist unter ihrer Würde, Mitglied einer politischen Partei zu sein – um Wählerstimmen zu betteln und Dinge zu versprechen, die sie nicht halten können. Nur die drittklassigen Menschen, sehr mittelmäßige Menschen, werden Mitglied einer Partei, die besten bleiben draußen.“
 
Osho, Socrates Poisoned Again After 25 Centuries, Talk #11
 
Um auf Englisch weiterzulesen hier klicken
Im Shop kannst du das Buch, das englische eBuch und das englische Audiobuch finden
 
 
 
 
Ich bin für Meritokratie
 
„Ich bin für Meritokratie. Es ist einfach lächerlich, wenn ein Mann ohne Bildung Erziehungsminister eines Landes wird. Indien hat mehr als hundert Universitäten, hundert Rektoren, hunderte großer Gelehrter und Experten, Pädagogen. Nur sie sollten für einen Posten im Erziehungsministerium infrage kommen.“
 
Osho, Socrates Poisoned Again After 25 Centuries, Talk #8
 
Um auf Englisch weiterzulesen hier klicken
Im Shop kannst du das Buch, das englische eBuch und das englische Audiobuch finden
 
 
 
 
Demokratie ist nicht das höchste Ziel
 
„Demokratie ist nicht das höchste Ziel. Sie ist besser als diktatorische Regime, sie ist besser als Monarchien, aber sie ist nicht das Ende der Reise – denn im Wesentlichen bedeutet Demokratie eine Regierung von den Menschen, durch die Menschen, für die Menschen, aber die Menschen sind zurück geblieben. Lasst es uns so nennen: eine Regierung von Zurückgebliebenen, durch Zurückgebliebene für Zurückgebliebene.
 
Demokratie ist nicht das Bestmögliche, das die Menschen erreichen können. Im Vergleich zu früheren Regierungsformen ist sie gut, aber es gibt etwas, das besser ist. Das nenne ich Meritokratie.
 
Ich möchte eine Regierung aus kompetenten Menschen. Und Kompetenz ist nicht so häufig anzutreffen.
 
Im Moment ist es so, dass kein Genie der Welt in einer Regierung sitzt. Das ist lächerlich: Diese Genies werden in den Regierungen gebraucht, denn sie können der Menschheit die beste Welt erschaffen, aber sie sind alle Diener der zurückgebliebenen Politiker. Die Wissenschaftler, die Nuklearwaffen erfinden, stehen im Dienst von Leuten wie Ronald Reagan. Welche Verdienste hat er erworben? Wie intelligent ist er? Was ist sein Beitrag für diese Welt? – Diese drittklassigen Hollywoodfilme? Aber er fällt die Entscheidungen, und keiner kennt die Genies, sie bleiben mit ihrer Arbeit beinahe anonym.“
 
Osho, From Bondage to Freedom, Talk #31
 
Um auf Englisch weiterzulesen hier klicken
Im Shop kannst du das Buch, das englische eBuch und das englische Audiobuch finden
 
 
 
 
Ich habe meine eigene Vorstellung von einer anderen Gesellschaft
 
„Ich habe meine eigene Vorstellung von einer anderen Gesellschaft. Ich nenne sie Meritokratie. Sie sollte nicht dem Staat angehören, kein Kommunismus sein. Sie sollte kein gerissenes, kriminelles politisches System hinter der Maske von Demokratie sein.“
 
Osho, The Last Testament, Vol. 2, Talk #21
 
Um auf Englisch weiterzulesen hier klicken
Im Shop kannst du das Buch, das englische eBuch und das Audiobuch finden
 
 
 
 
Wie kann die Idee einer Meritokratie in die Realität umgesetzt werden?
 
Osho,
Wie kann die Idee einer Meritokratie in die Realität umgesetzt werden? 
 
„Eines steht absolut fest: Die Tage der Politiker sind gezählt. Sie haben ihre Arbeit – destruktiv und gewalttätig zu sein – nur allzu gut getan. Nichts spricht mehr für den Politiker. Und mit jedem Tag, der vergeht, rückt sein Ende näher. Das ist seine eigene Schuld. Er hat die Waffen, die der ganzen Welt den Tod bringen können, bis zu einem Grad verfeinert, dass es keinen Weg mehr zurück gibt. Entweder wird jetzt ein letzter Krieg stattfinden – und damit der Tod von allem und jedem – oder eine totale Veränderung der gesamten Struktur menschlicher Gesellschaft. Ich nenne diese Veränderung ‚Meritokratie‘.
 
Erstens: Wir müssen die Vorstellung aufgeben, dass jeder Mensch, nur weil er achtzehn ist, schon in der Lage ist, den Richtigen zu wählen, der über das Schicksal ganzer Völker entscheidet. Alter darf hierbei kein entscheidender Faktor sein. Damit ändert sich die eigentliche Basis. Mein Vorschlag ist, dass nur eine Person, die mindestens einen Gymnasialabschluss hat, also das Abitur hat, wählen darf. Auf das Alter kommt es nicht an. 
 
Für die Lokalverwaltung wird man durch das Abitur wahlberechtigt. Und alle, die sich am Wahlkampf beteiligen - alle Kandidaten also - müssen einen Hochschulabschluss, mindestens ein abgeschlossenes vierjähriges Studium als Qualifikation vorweisen.“
 
Osho, From Misery to Enlightenment, Talk #8
 
Um auf Englisch weiterzulesen hier klicken
Im Shop kannst du das Buch, das englische eBuch und das englische Audiobuch finden
 
 
 
 
Es sieht utopisch aus
 
„Meritokratie ist also ein komplettes Programm, um die Struktur der Gesellschaft zu verändern, die Struktur der Regierungen, die Struktur des Bildungssystems. 
Es sieht utopisch aus. Wer macht es? Wie wird es geschehen? Da taucht die Frage auf – wie setzen wir es in Realität um? 
Es ist utopisch, aber die Situation ist so, dass euch die Politiker in den nächsten zwanzig Jahren an den Rand des Todes bringen. Dann müsst ihr euch entscheiden, und wenn ihr dann zwischen Tod und Meditation entscheiden müsst, glaube ich, dass ihr euch für Meditation entscheidet – ihr werdet euch nicht für den Tod entscheiden.“
 
Osho, From Misery to Enlightenment, Talk #8
 
Um auf Englisch weiterzulesen hier klicken
Im Shop kannst du das Buch, das englische eBuch und das englische Audiobuch finden
 
 
 
 
Alle Universitäten der Welt sollten wieder nachdenken
 
„Ich möchte, dass alle Universitäten der Welt wieder nachdenken, und nicht länger dumme, idiotische Politiker mit Doktortiteln würdigen. Du beleidigst dich auf diese Weise selbst. Du degradierst das  Bildungssystems.
 
Im Gegenteil, ich möchte, dass alle Universitäten – beginnend in einem Staat – eine Versammlung einberufen, mit allen Rektoren und wichtigsten Professoren und wer sonst noch zur tonangebenden Intelligenz im Umkreis der Universität gehört: Maler, Künstler, Dichter, Tänzer, Schauspieler, Musiker. Mit dabei wären alle Talente, alle möglichen Leute, die ihr Kaliber bewiesen haben - unter völligem Ausschluss der Politiker. 
 
Alle Nobelpreisträger sollten eingeladen werden – wiederum unter Ausschluss der Politiker, denn in den letzten Jahren haben ein paar Politiker den Nobelpreis bekommen, und das hat den Wert des Nobelpreises herabgemindert.
 
Es hat dem Politiker keinen höheren Wert vermittelt, er bleibt weiter in der Gosse, und er wird auch in der Gosse bleiben, denn da gehört er hin. Er kann außerhalb der Gosse nicht leben – er würde sterben. Und wenn du ihm einen Nobelpreis verleihst, dann zieht er ihn mit in die Gosse, natürlich, denn er nimmt den Nobelpreis, sein Doktorat und alle seine Auszeichnungen dahin mit, wo er lebt.“
 
Osho, From Misery to Enlightenment, Talk #8
 
Um auf Englisch weiterzulesen hier klicken
Im Shop kannst du das Buch, das englische eBuch und das englische Audiobuch finden
 
 
 
 
Jeder Staat sollte eine Versammlung der Intelligenz einberufen
 
„Jeder Staat sollte eine Versammlung der Intelligenz einberufen, sie können den Universitäten angehören oder auch nicht – Dichter, Romanschriftsteller, alle möglichen Talente – und sie sollten eine Delegation für die Nationalversammlung wählen. Auf diese Art sollte also eine Nationalversammlung zusammen kommen, die dann im Einzelnen ausarbeitet, wie die Meritokratie funktionieren soll. 
 
Die Nationalvertreter können dann eine internationale Versammlung aller Universitäten und der Intelligenz der Welt einberufen. Das wäre die erste ihrer Art, denn noch nie hat sich die gesamte Intelligenz der Welt getroffen, um über das Schicksal der Menschheit zu bestimmen.
 
Sie sollten die erste Weltverfassung schreiben. Die wird nicht amerikanisch sein, die wird nicht indisch sein, die wird nicht chinesisch sein – es wird einfach eine Verfassung für die gesamte Menschheit sein. Wir brauchen keine verschiedenen Gesetze, wir brauchen sie nicht. Alle Menschen brauchen ein- und dieselben Gesetze.“
 
Osho, From Misery to Enlightenment, Talk #8
 
Um auf Englisch weiterzulesen hier klicken
Im Shop kannst du das Buch, das englische eBuch und das englische Audiobuch finden
 
 
 
 
Wie könnt ihr einen Kanzler öffentlich wählen?
 
„Wie könnt ihr einen Kanzler öffentlich wählen? Wie könnt ihr einen Ministerpräsidenten öffentlich wählen? Den Machthungrigen gebt ihr so viel Macht! Mit eigenen Händen reicht ihr ihnen den Strick, mit dem sie euch aufhängen! Das ist keine Demokratie. Im Namen von Demokratie haben diese Leute die Massen ausgebeutet.
 
Nur um dem Kind einen Namen zu geben, nenne ich mein System ‚Meritokratie‘. Aber Meriten um was? Verdient macht sich der, der dient und teilt. Und wenn ihr euch erst einmal entschlossen habt, die Macht von den Politikern auf die Intelligenz zu verlagern, wird alles möglich, wird alles ganz einfach.“
 
Osho, From Misery to Enlightenment, Talk #8
 
Um auf Englisch weiterzulesen hier klicken
Im Shop kannst du das Buch, das englische eBuch und das englische Audiobuch finden
 
 
 
 
Die Demokratie wird in Zukunft nicht lange überleben
 
„Die Demokratie wird in Zukunft nicht lange überleben, denn schon heute ist der Politiker verglichen mit dem Wissenschaftler unwissend, er ist schon in den Händen der Wissenschaftler. Die Zukunft gehört dem Wissenschaftler, nicht dem Politiker.
 
Das bedeutet, dass wir das Wort Demokratie ändern müssen. Ich habe ein neues Wort dafür: Meritokratie. 
Der entscheidende Faktor wird deine Kompetenz sein und nicht, ob du mit allen möglichen Versprechungen und dem Erzeugen von Hoffnungen um Stimmen werben kannst. Deine Kompetenz, deine wirkliche Vormacht in der wissenschaftlichen Welt wird entscheiden. Und wenn die Regierung einmal in die Hände von Wissenschaftlern gelangt, dann ist alles möglich. Darum habe ich die Wissenschaft objektive Religion und die Religion subjektive Wissenschaft genannt.“
 
Osho, From Ignorance to Innocence, Talk #15
 
Um auf Englisch weiterzulesen hier klicken
Im Shop kannst du das Buch, das englische eBuch und das englische Audiobuch finden
 
 
 
 
Wenn du mehr Osho-Zitate über Meritokratie oder andere Themen, die dich interessieren, auf Englisch finden möchtest, kannst du die  Osho Online Bibliothek besuchen. Diese kostenlose Bibliothek enthält über 225 Osho Bücher, die man lesen oder nach englischen Stichwörtern oder Redewendungen durchsuchen kann.