Quantcast

About Meditation? Ist der Verstand nicht der Ursprung unserer Gesundheit?

Ist der Verstand nicht der Ursprung unserer Gesundheit?

<< Back

Der Verstand kann versuchen, geistig gesund zu sein. Aber es wird lediglich eine sehr oberflächliche Gesundheit sein, nur an der Oberfläche, oder vielleicht noch nicht einmal so viel; ein kleiner Kratzer und die Geisteskrankheit wird hervorkommen. Wahre geistige Gesundheit besteht nur darin, über den Verstand hinaus und in einen Zustand der Meditation zu gehen. Gedanken können niemals geistig gesund werden. Lediglich eine Stille ohne Gedanken bringt dich in die Welt der geistigen Gesundheit.

Und wenn die Stille in dir sich vertieft und weiterhin Türen um Türen deines Herzens öffnet, bis du dein innerstes Wesen erreicht hast, dann höre nicht auf, weil der Verstand sehr alt ist und deine Meditation eine sehr neue Erfahrung sein wird. Das alte hat Gewicht, das alte kann dich immer wieder zurückziehen. Der neuen Erfahrung von Meditation und Intelligenz muss Zeit gegeben werden, um Wurzeln entwickeln, muss Zeit gelassen werden, um deine Aktionen und dein Verhalten beeinflussen zu können. Du solltest in deinem Bemühen, deine Meditation, deine Stille und ihre Tiefe zu kreieren, nicht nachlassen, bis du nicht absolut sicher bist, dass der Verstand unter deiner Kontrolle ist und nicht du unter der Kontrolle des Verstandes. Dies ist das Kriterium eines geistig gesunden Menschen: der Verstand ist sein Diener. Beim geistig kranken Menschen ist der Verstand der Meister.


Osho: The Golden Future, Chapter 34

<< Back