Quantcast

About Meditation? Stille ohne Anstrengung...

Stille ohne Anstrengung...

<< Back

Ein Löwe spazierte durch den Wald und machte eine Umfrage, um zu ermitteln, welches das Größte unter den freilebenden Tieren sei. Als er das Nilpferd sah, fragte er, ' Wer ist der König des Waldes?' 'Das bist du,' sagte das Nilpferd. Als nächstes traf er eine Giraffe. 'Wer ist der König des Waldes?' fragte er. 'Das bist du,'sagte die Giraffe. Als nächstes traf er den Elefanten. Er trat ihm kräftig vors Schienenbein und sagte, 'Und wer ist der König des Waldes?' Der Elefant schnappte ihn mit seinem Rüssel und schleuderte ihn gegen einen Baum. Als der Löwe daran herunterrutschte und sich abklopfte, sagte er, 'Du brauchst doch nicht so wütend werden, bloß weil du nicht die richtige Antwort weißt.'

Dummerweise weiß ich die richtige Antwort. Ich werde nicht auf dich wütend werden, aber mit Sicherheit werde ich dir sagen, wo du dich irrst und wo du recht hast.

Zunächst, mit mir in diesen Diskursen zu sitzen ist nichts anderes, als immer meditativer zu werden. Ich spreche nicht, um etwas zu lehren, ich spreche, um etwas zu kreieren. Dies sind keine Vorlesungen; dies sind einfach Hilfestellungen für euch, um still zu werden, denn wenn man euch sagt, dass ihr still werden sollt, ohne euch anzustrengen, bereitet euch das Schwierigkeiten.

Das ist es, was die Zen Lehrer ihren Schülern immer sagten: 'Seid still, aber macht keine Anstrengung.' Nun, du bringst denjenigen in eine ziemlich schwierige Lage: Unternimm keine Anstrengung und sei still. Wenn er sich anstrengt, macht er etwas falsch; und es ist nicht möglich, still zu sein, ohne sich anzustrengen. Wenn es möglich wäre, ohne Anstrengung still zu sein, dann hätte man nie einen Meister gebraucht, dann hätte man nie irgend jemandem Meditation beibringen müssen. Die Leute wären ohne Anstrengung still geworden.

Ich bin so tief wie möglich in die Bemühungen des Zen hineingegangen. Sie arbeiten seit fast eintausendvierhundert Jahren, seit Bodhidharma. Sie sind eine der großartigsten Gruppen auf der Welt, sie haben sich vollkommen einer einzigen Sache gewidmet, und das ist Meditation. Nirgendwo sonst gibt es ein Experiment, das über so lange Zeit hinweg fortgesetzt wurde. Aber es gibt nach wie vor nur sehr wenige Zen Meister.

Ja, es gibt mehr Meister in der Linie des Zen als in irgendeiner anderen Linie auf der Welt, aber es sind immer noch sehr wenige, im Vergleich zu denen, die gearbeitet haben. Ich habe herausgefunden, was der grundlegende Fehler war und dies ist der grundlegende Fehler, Vimal: Jene Zen Meister sagten ihren Schülern das Richtige, aber nicht auf die richtige Art und Weise. Ich bringe euch die Stille zu Bewusstsein ohne dass ihr euch anstrengt. Mein Sprechen dient zum erstem mal als Strategie um Stille in euch zu kreieren.

Dies ist keine Lehre, keine Doktrin, kein Glaube; deshalb kann ich alles mögliche sagen. Ich bin der freieste Mensch, der jemals existierte, soweit es das Aussprechen von Dingen betrifft. Ich kann mir an einem einzigen Abend hundertmal selber wiedersprechen; weil es keine Rede ist, deshalb muss es nicht konsistent sein. Es ist etwas vollkommen anderes und es wird einige Zeit dauern, bis die Welt erkennt, dass ein vollkommen anderes Experiment stattfand.

In diesem einem Moment, als ich still wurde... ihr werdet auch still... Was bleibt, ist reines Warten. Du machst keinerlei Anstrengungen; noch mache ich irgendeine Anstrengung. Ich rede gern. Es ist keine Anstrengung.

Ich liebe es, euch still zu sehen.
Ich liebe es, euch lachen zu sehen.
Ich liebe es, euch tanzen zu sehen.
Aber in all diesen Aktivitäten bleibt das Grundlegende Meditation.


Osho: Satyam Shivam Sundram, #28

<< Back