Quantcast

What is Meditation? Meditation ist Aufblühen

Meditation ist Aufblühen

„Denke daran, Meditation macht dich immer intelligenter, grenzenlos intelligent, strahlend intelligent. Meditation macht dich lebendiger und sensibler, sie bereichert dein Leben.
 
Schau dir die Asketen an: ihr Leben kann man nicht mehr als Leben bezeichnen. Diese Menschen meditieren nicht. Sie sind vermutlich Masochisten, die sich selbst quälen und diese Folter genießen … Der Verstand ist sehr gerissen, er macht gewisse Dinge und rationalisiert sie dann.

Gewöhnlich übst du Gewalt gegen andere aus, aber der Verstand ist sehr gerissen – er kann Gewaltlosigkeit lernen, er kann Gewaltlosigkeit predigen, und dann übt er Gewalt gegen sich selbst aus. Und die Gewalt, die du dir selbst antust, wird von den Menschen geachtet, weil sie die Vorstellung haben, dass ein Asket religiös sein muss. Das ist reiner Unsinn. Gott ist kein Asket, sonst gäbe es keine Blumen, keine grünen Bäume, es gäbe nur Wüsten. Gott ist kein Asket, sonst gäbe es kein Lied im Leben, keinen Tanz im Leben – nur Friedhöfe und Friedhöfe. Gott ist kein Asket: Gott genießt das Leben. Gott ist genusssüchtiger als du dir vorstellen kannst. Wenn du an Gott denkst, denke wie Epikur. Gott ist eine ständige Suche nach mehr und mehr Glück, Freude, Ekstase. Merke dir das.

Aber der Verstand ist sehr gerissen. Er kann Lähmung als Meditation rationalisieren, er kann Trägheit als Transzendenz rationalisieren, er kann Leblosigkeit als Entsagung rationalisieren. Pass auf. Denke immer daran, dass du aufblühst, wenn du dich in die richtige Richtung bewegst.“

Osho, Ancient Music in the Pines, Talk #7

Um auf Englisch weiterzulesen: hier klicken