Quantcast

OSHO Times Body Dharma Sich erden

Sich erden

Ich habe kein Gefühl in meinen Beinen, unterhalb der Knie.

Du hast keinen Bodenkontakt. Es gibt Leute, die ihre Beine vollkommen vergessen haben, und wenn du deine Beine vergisst, sind sie vernachlässigt. Sie brauchen deine Aufmerksamkeit.

Viele Leute leben nur von den Knien an aufwärts und sie sind sich dessen selten bewusst. Aber wenn du nur oberhalb deiner Knie lebst, gibt es eine Lücke zwischen dir und der Erde – und die Erde ist die Mutter. Es ist ein Symptom dafür, dass du deine Mutter nie richtig geliebt hast. Das passiert nur Leuten, die ihre Mutter nicht richtig geliebt haben. Sie verlieren den Kontakt mit der Erde, denn die Erde ist die Mutter und die Luft ist der Vater. Menschen, die keinen guten Kontakt zu ihrem Vater haben, haben immer Atemprobleme, sie atmen sehr flach.

Das kann man ändern, mach dir keine Sorgen.

(Osho schlägt vor, dass sich die Frau, die die Frage stellt, barfuss auf den Boden stellt und versucht, von innen heraus mit der Erde Kontakt aufzunehmen. Und zwar, indem sie ihre Energie von den Knien abwärts fließen lässt. Währenddessen soll sie tief atmen, damit ihre Energie zum Sex-Center gedrängt wird und mithilft, sie zu erden. Nach ein paar Tagen werde sie spüren, wie ihr Sein der Erdanziehung entgegen strebt und die Erde sich auf sie zubewegt. Als zweites schlägt er heiß-kalte Wechselduschen vor, um den Körper dazu zu ermutigen, zu schrumpfen und sich zusammen zu ziehen, zudem rät er, sie solle jede Nacht vor dem Schlafengehen ihre Füße mit einer Abwärtsbewegung massieren.)

Osho, A Rose is a Rose is a Rose