Quantcast

OSHO Times Body Dharma Make-up ist im Wesentlichen Heuchelei

Make-up ist im Wesentlichen Heuchelei

Ich bin Maskenbildner in New York und habe das Gefühl, Make-up kann benutzt werden, um die natürliche Schönheit einer Frau spirituell zu erhöhen ... Aber ich sehe, dass sich die Frauen im Meditations-Resort nicht schminken.

Make-up ist eine Erfindung der hässlichen Menschen. Nicht, weil Make-up hässlich ist, aber Make-up an sich ist eine Erfindung der Hässlichen. Der Hässliche fühlt sich den von Natur aus schönen Menschen unterlegen,– eifersüchtig und voller Konkurrenz ... Deshalb versucht er, mit künstlichen Mitteln etwas auszugleichen. Der Natürliche hat kein Bedürfnis, etwas auszugleichen. Aber natürlich schöne Menschen sind sehr selten; deshalb ist Make-up fast zur Routine geworden.

Seit Tausenden von Jahren hat der Mensch auf alle mögliche Weise versucht, das Hässliche in sich zu verstecken,– im Körper, im Verstand, in der Seele. Sogar Menschen, die von Natur aus schön waren, begannen das Hässliche und Künstliche nachzuahmen, einfach weil das Künstliche etwas vortäuschen kann. Zum Beispiel sehen Brüste normalerweise nicht so gut aus, wie wenn sie künstlich hergestellt werden. Sogar wenn eine Frau schöne Brüste hat, wird sie das Gefühl haben, dass Frauen, die keine natürlich schönen Brüste haben, zumindest etwas vortäuschen können und zeigen, dass sie viel schöner sind. Also beginnen auch die natürlich Schönen damit nachzuahmen.

Make-up ist im Wesentlichen Heuchelei. Man sollte seine Natur lieben und akzeptieren... und nicht nur auf der körperlichen Ebene, denn damit beginnt die Reise. Wenn du da falsch bist, warum dann nicht dieselbe Falschheit vorgeben, was den Verstand angeht? Was ist verkehrt daran, so zu tun, als seiest du ein Heiliger, ein Weiser, selbst wenn du es nicht bist? Die Logik wird dieselbe sein. Und manchmal geschieht es, dass der Heuchler das Echte schlagen kann, weil der Heuchler üben kann, probieren kann und auf viele Weise steuern und manipulieren kann.

Ich sage nicht, dass alles, was nicht natürlich ist, schlecht ist.

Die Natur kann verbessert werden. Dazu ist die Intelligenz da, aber sie sollte nicht gegen die Natur sein.

Zum Beispiel können die Lippen durch hochwertiges Essen rot sein, durch bessere Sportübungen, durch bessere Medizin. Das ist auch ein Verbessern der Natur, aber ein Verbessern auf natürliche Weise. Lippenstift ist billig; er ist nicht wirklich eine Verbesserung. Er ist gut für die Bühne.

Frauen können ihre Beine und Achseln rasieren. Es ist gut, es ist hygienisch; nichts ist verkehrt daran. Wenn du nicht alles tust, um deinen Körper zu reinigen... Wenn du jeden Tag ein Bad nimmst und deinen Körper reinigst, stören die Haare unter deinen Armen nicht. Man braucht sie nicht zu entfernen, sie haben ihren Platz. Aber wenn du nicht badest und dich nicht sauber hältst, werden sie natürlich Staub ansammeln, sie werden Schweiß ansammeln und stinken. Dann ist es gut, sie zu entfernen. Ich bin nicht dagegen, sie zu entfernen. Es ist schön, die Haare an deinen Beinen zu rasieren und deinen Beinen eine schöne Form zu geben.

...Du kannst andere betrügen, aber wie kannst du Menschen betrügen, die dir nahe sind? Und ist es richtig sie zu betrügen? Wenn sie dich wegen deiner Brüste lieben – wird ihre Liebe auch dann noch halten, wenn sie herausfinden, dass die Brüste falsch sind, – Plastik oder Gummi, – wird ihre Liebe andauern? Sie wird vergehen. Die ganze Menschheit ist falsch geworden. Das allgemeine Konzept scheint zu sein, andere zu betrügen und etwas vorzutäuschen.

Du solltest deiner Natur helfen, über sich hinauszugehen, du solltest sie nicht unterdrücken.

Wenn du deine Natur unterdrückst, wirst du schizophren. Du beginnst, zwei Identitäten zu haben: eine, die du bist und eine, die du nach außen zeigst. Dadurch kannst du innerlich sehr durcheinander geraten. Wer bist du? – Dies oder das? Es ist nicht nur eine Frage von zwei Persönlichkeiten, du wirst viele Persönlichkeiten haben müssen. Die Mutter wird eine Persönlichkeit ihrem Kind gegenüber haben; sie muss vorgeben, eine Mutter zu sein, – und bei dem Ehemann muss sie so tun, als ob sie eine Ehefrau ist. Und bei dem Liebhaber muss sie vortäuschen, eine Geliebte zu sein, und so weiter und so fort. Also wird sie viele Persönlichkeiten um sich haben, und in dem Dschungel all dieser Persönlichkeiten geht ihre eigene Individualität verloren. Sie wird es sehr schwierig finden, ihr ursprüngliches Gesicht zu entdecken.

Du sagst mir, “Make-up kann benutzt werden, um die natürliche Schönheit einer Frau spirituell zu erhöhen...“ Das ist reiner Unsinn. Spiritualität kann nicht durch irgendein Make-up verbessert werden. Spirituelle Schönheit hat nichts mit dem Äußerem zu tun.

Spiritualität ist dein ursprüngliches Gesicht; sie ist die Entdeckung deiner eigentlichen Natur.

Es muss nichts an ihr verändert werden, sie muss nicht angemalt werden, sie muss nicht gestaltet werden. Sie hat keine Haare an den Beinen, denn es gibt keine Beine, keine Achselhöhlen, keine Lippen. Dein innerstes Wesen ist reine Bewusstheit. Es braucht kein Make-up.

Mein ganzes Bemühen ist, dir zu helfen, du selbst zu sein, völlig frei von Persönlichkeiten zu sein. Die Persönlichkeit ist etwas Falsches, das dich umgibt, und Individualität ist das Geschenk der Existenz. Sie ist schon da, in deinem Inneren. Wenn du deine Persönlichkeiten fallenlässt, wirst du sie entdecken. Wenn die Persönlichkeiten verschwinden, kommt sie hervor.

Das wirkliche Leben muss natürlich sein, und das wirkliche Leben muss eines Tages über die Natur hinausgehen. Aber die Natur muss seine Grundlage werden. Das Leben kann nicht gegen die Natur sein, es kann sie nicht verstecken, sondern es muss das innere Herz der Natur entdecken.

Dann ist Transzendenz da; und das ist die schönste Erfahrung. Sie verschönert dich, deinen Körper, deinen Geist und deine Seele. Sie verschönert nicht nur dich, sie verschönert sogar Menschen, die mit dir in Kontakt kommen. Diese Schönheit gehört zum Jenseitigen; sie wird Anmut genannt. Etwas Göttliches überflutet dich.

Osho, Come, Come, Yet Again Come