Quantcast

Featured Books Life Love Laughter Lieben

Lieben

Wenn du an den Orgasmus denkst, wird er zur Absicht, wird er eher geschäftsmäßig – und dann wird Orgasmus zum Problem. Das ist das Dilemma: wenn du hinter dem Orgasmus her bist, wird er zum Problem, weil du nach ihm Ausschau hältst, nach ihm gierig bist, und nicht ganz bei der Sache bist. Dein Verstand schielt auf den Orgasmus. Du denkst daran, ob du es diesmal schaffen wirst oder nicht, und diese Angst lähmt das Sex-Zentrum.

Das Sex-Zentrum kann sich nur dann wirklich öffnen, wenn keine Angst da ist, wenn es nicht um Ergebnisse geht, wenn man nicht an eine Zukunft denkt, wenn die Tätigkeit nicht zielgerichtet ist, wenn du einfach nur spielst. Es ist schön, mit dem Körper eines anderen zu spielen und jemand andern mit deinem Körper spielen zu lassen. Einfach zwei Körper, die tanzen, singen, sich umarmen, sich streicheln, ist eine wunderschöne Symphonie – da braucht man nicht an Orgasmus zu denken. Und genau dann geschieht er! Das ist das Schöne daran: dann geschieht er! Aber ob er geschieht oder nicht, darauf kommt es nicht an. Vergesst ihn ganz einfach … Wenn zwei Liebende in tiefem Orgasmus sind, verschmelzen sie ineinander; dann hört die Frau auf, Frau zu sein, und der Mann hört auf, Mann zu sein … es ist ein Zusammentreffen im Innersten, ein Sich-Auflösen, ein völliges Vergessen aller Identität. Das ist es, was die Liebe so anziehend macht.

Was geschieht beim sexuellen Orgasmus? Wenn zwei Liebende zusammen sind … und vergesst nie: zwei Liebende, nicht Ehemann und Ehefrau – denn unter Verheirateten kommt es fast nie dazu … Im Osten, wo die Ehe seit Jahrtausenden Grundlage der Gesellschaft ist, haben die Menschen vollkommen vergessen, was Orgasmus ist. Im Westen sind einige wenige Frauen in den letzten paar Jahrzehnten darauf gekommen, dass der Orgasmus etwas ist, das die Mühe lohnt.

Aber die meisten Frauen haben total vergessen, dass in ihren Körpern die Möglichkeit zum Orgasmus steckt. Das ist eine der größten Katastrophen in der Geschichte der Menschheit. Und wenn die Frau nicht zum Orgasmus kommt, dann kann es der Mann im Grunde auch nicht, denn Orgasmus ist ein Verschmelzen von beiden.
Nur wenn zwei Menschen ineinander aufgehen, kommt es zum Orgasmus. Es ist also nicht möglich, dass der eine zum Orgasmus kommt und der andere nicht. Entladung, Ejakulation ist möglich; es kann dich vom sexuellen Druck befreien, aber das ist kein Orgasmus.
 

Osho, Auszug aus: Tantra – Die höchste Einsicht