Quantcast

Osho Osho On Topics Bewusstheit

Bewusstheit

Richtige Bewusstheit bedeutet nicht einfach Bewusstheit – denn Bewusstheit kann zur Anstrengung werden – richtige Bewusstheit bedeutet Bewusstheit ohne jegliche Anstrengung, ganz entspannt. Man kann versuchen bewusst zu sein, kann aber dabei angespannt sein, und diese Anspannung vereitelt das ganze Werk. Man sollte also beides nicht vergessen: Bewusstheit und keine Anstrengung, keine Anspannung.

Bewusstheit ist die Blüte der Entspannung. Wo auch immer du irgendeine Anspannung im Körper spürst, entspanne diesen Teil. Wenn dein ganzer Körper entspannt ist, kann Bewusstheit schneller wachsen. Beobachte einfach, schau einfach, ohne dich anzustrengen, bemühe dich nicht, mühelose Bewusstheit. Anfangs erscheint das sehr widersprüchlich – keine Mühe und Bewusstheit – aber sobald du es versuchst, hast du den Kniff schnell raus. Es ist ein Kniff. Und sobald du den Kniff raus hast, sobald du auch nur einen einzigen Moment mühelose Bewusstheit erfahren hast, bist du auf der richtigen Spur; du wirst nie wieder derselbe Mensch sein.

Entspanne dich einfach und lass die Dinge so, wie sie sind. Eine sehr, sehr passive Bewusstheit – das ist die Bedeutung von Meditation. Wenn du manchmal vergisst zu beobachten, gut so! Wenn du dich erinnerst, beobachtest du wieder. Wenn du es vergisst, vergisst du es eben. Das ist Entspannung, das bedeutet, das Leben so zu akzeptieren, wie es daher kommt. Daraus entsteht eine tiefe Freude. Du bist niemals müde und niemals abgelenkt, weil dich nichts ablenken kann.