Quantcast

Osho Osho On Topics Intensität

Intensität

Nur durch Intensität kommt man an. Wenn all deine Sehnsüchte, wenn all deine Leidenschaften zu einer Flamme werden, das ist Intensität. Wenn es nur noch ein Verlangen in deinem Inneren gibt und dein ganzes Wesen dieses eine Verlangen unterstützt, das ist Intensität. Es ist genau, was das Wort sagt: innere Gespanntheit (in-tensity). Das gegensätzliche Wort ist ‚ex-tensity’. Du bist ausgedehnt, du hast tausend und einen Wunsch, viele einzelne Wünsche – einer geht Richtung Norden, einer geht Richtung Süden. Du bist zerrissen. Du bist nicht eins, du bist wie eine Menge. Und wenn du wie eine Menge bist, dann bist du unglücklich. Wenn du wie eine Menge bist, wirst du niemals irgendeine Art von Erfüllung empfinden. Du hast kein Zentrum. Intensität bedeutet, ein Zentrum in dir selbst zu schaffen.

Wenn alle Pfeile in Richtung Zentrum gehen, wenn alle Einzelteile zusammenlaufen, dann stellt sich Integration ein. Zentriert sein, die Konzentration nach innen gerichtet, das ist die Bedeutung von Intensität. Du hast schon Momente erlebt, in denen bei Gefahr all deine Gedanken verschwinden, die Menge eins wird. In diesem Moment wirst du zu einem einzigen Individuum, unteilbar. Du bist ungeteilt, eine Einheit. Der Tod, der dir ins Gesicht schaut, hat die Intensität geschaffen. Oder in Zeiten der Verliebtheit gibt es Intensität. Alles andere wird irrelevant, interessiert nur am Rande. Nur die Liebe ist alles und erfüllt dein ganzes Herz.

Wenn diese Art von Intensität in der Meditation entsteht, bringt sie dich zum eigentlichen Ziel. Du kommst zuhause an.