Quantcast

Osho Osho On Topics Geld

Geld

Ich habe gehört:

Zwei Männer gingen den belebten Bürgersteig im Geschäftsviertel einer Stadt entlang. Plötzlich rief der eine aus: „Hör mal auf den lieblichen Gesang der Grille!“ Aber der andere hörte nichts. Er fragte seinen Gefährten, wie er den Gesang einer Grille mitten im Lärm der Menschen und des Verkehrs ausmachen könnte. Der erste Mann war darin geübt, auf die Geräusche der Natur zu achten, aber er sagte nichts. Stattdessen holte er eine Münze aus der Tasche und warf sie auf den Weg. Und siehe da, plötzlich sahen Dutzende von Menschen sie an!

„Wir hören,“ sagte er, „worauf wir achten.“ Es gibt Menschen, die können nur das Geräusch eines herunterfallenden Geldstücks hören – das ist die einzige Musik für sie. Arme Menschen! Sie wähnen sich reich, aber es sind arme Menschen, deren einzige Musik eine herunterfallende Münze ist. Sehr arme Menschen … sie verhungern. Sie wissen nicht, was das Leben ist. Sie kennen seine unendlichen Möglichkeiten nicht, sie kennen die unendlichen Melodien nicht, die dich umgeben – den multidimensionalen Reichtum. Du hörst nur das, worauf du achtest.