Quantcast

Osho Osho On Topics Euthanasie

Euthanasie

Jedem Menschen sollte ab einem bestimmten Alter grundsätzlich das Recht eingeräumt werden, wenn er lange genug gelebt hat und sich nicht unnötigerweise dahin schleppen will ... weil der nächste Tag nur eine Wiederholung sein wird, er alle Neugierde auf den nächsten Tag verloren hat. Er hat jedes Recht, den Körper zu verlassen. Es ist sein grundsätzliches Recht.

Es ist sein Leben. Wenn ein Mensch es nicht fortsetzen will, sollte ihn niemand davon abhalten. Jedes Krankenhaus sollte eine spezielle Station haben, wo Menschen einen Monat bevor sie sterben wollen hinkommen können, wo sie entspannen und all die Dinge genießen können, an die sie ihr ganzes Leben gedacht haben, die sie aber nicht machen konnten – Musik, Literatur, Malen oder Bildhauen ...

Und die Ärzte sollten ihnen beibringen, wie sie entspannen können. Bis heute ist der Tod fast etwas Hässliches. Der Mensch war bisher ein Opfer, doch das ist euer Fehler. Der Tod kann zu einem Fest gemacht werden; du musst nur lernen, ihn willkommen zu heißen, entspannt und friedlich. Und während eines Monats können Leute, Freunde kommen, um sie zu besuchen und mit ihnen zusammen zu sein. Jedes Krankenhaus sollte spezielle Einrichtungen haben – mehr Einrichtungen für die Sterbenden als für die, die leben werden. Lass sie wenigstens einen Monat lang wie Kaiser leben, sodass sie das Leben ohne Groll verlassen können, ohne Beschwerde, nur mit tiefer Dankbarkeit.

Osho, Sermons in Stones, Kapitel 29