Quantcast

Osho Osho On Topics Unglück

Unglück

Wenn du unglücklich bist, bedeutet das einfach, dass du Tricks gelernt hast, um unglücklich zu sein. Sonst nichts! Unglück hängt von dem Muster in deinem Kopf ab. Es gibt Menschen, die in allen möglichen Situationen unglücklich sind. Sie haben ein bestimmtest Programm im Kopf, das alles ins Unglück verkehrt. Wenn du ihnen etwas von der Schönheit einer Rose erzählst, fangen sie sofort an, ihre Dornen zu zählen. Wenn du zu ihnen sagst: „Was für ein schöner Morgen, welch sonniger Tag!“ sagen sie: „Das ist nur ein Tag zwischen zwei dunklen Nächten, warum machst du soviel Aufhebens darum?“

Man kann das auch aus einem positiven Blickwinkel betrachten, dann ist jede Nacht plötzlich von zwei Tagen umgeben. Dann ist es plötzlich ein Wunder, dass es eine Rose überhaupt gibt, dass eine so zarte Blüte zwischen so vielen Dornen überhaupt möglich ist.

Es hängt alles davon ab, welches Muster sich in deinem Kopf befindet. Millionen Menschen tragen ein Kreuz mit sich rum. Natürlich und offensichtlich tragen sie eine Last, ihr Leben ist ein Fiasko. Ihr Muster fokussiert sofort auf alles Negative, es vergrößert das Negative. Das ist eine morbide Lebenseinstellung, krankhaft. Aber sie denken immer: „Was kann ich machen? Die Welt ist einfach so.“
Nein, die Welt ist nicht so! Die Welt ist völlig neutral. Sie hat Dornen, sie hat Rosen, sie hat Nächte, sie hat Tage. Die Welt ist vollkommen neutral, im Gleichgewicht – sie hat alles. Es hängt von dir ab, was du auswählst. So kreieren die Menschen Himmel und Hölle auf ein und derselben Erde.