Quantcast

Osho Der Quantensprung kann von der gesamten Menschheit gemacht werden

Der Quantensprung kann von der gesamten Menschheit gemacht werden

<< Back

 
Osho,
In Amerika sehe ich Anzeichen, dass das allgemeine Bewusstsein sich entwickelt. Es gibt etwas Hoffnung, dass wir uns in der nahen Zukunft nicht selbst zerstören werden. Würdest du bitte etwas dazu sagen. 
 
Der Mensch nähert sich einem einzigartigen Punkt, von wo ein Quantensprung möglich ist. Das menschliche Bewusstsein hat sich nicht verändert über viele Jahrhunderte -- es ist gleichgeblieben. Einige Individuen, wenige und dünn gesät, haben sich entwickelt: ein Buddha, ein Christus, ein Zarathustra, aber sie sind Ausnahmen; sie sind nicht die Regel. 
 
Sehr selten hat ein menschliches Wesen den Quantensprung getan -- hat den Sprung über das Menschsein hinaus getan, ist über das Menschsein hinausgegangen -- aber sie haben den Weg bereitet. Nach und nach, langsam... die Arbeit war hart, die Arbeit war langsam. Während der letzten wenigstens zehntausend Jahre haben viele Wegbereiter versucht, die Möglichkeit für einen Durchbruch zu bereiten -- nicht als Individuen, sondern als menschliches Bewusstsein an sich, so dass die ganze Menschheit einen Quantensprung vollziehen kann. 
 
Der Augenblick nähert sich, denn zum ersten Mal, vor allem im Westen, ist die Gesellschaft zu einen Zustand gekommen, wo es machbar ist, wo es praktikabel ist. Auf der anderen Seite haben die Leute im Osten in solchem Hunger gelebt -- wie sollten sie an Bewusstsein denken? 
Die Leute waren so arm, dass schon allein die Idee von Bewusstsein sehr weit weg zu sein scheint -- ein Märchen, überflüssig, abgehoben. Ein paar reiche Leute können vielleicht darüber reden, können zusammensitzen und darüber diskutieren, aber die Mehrheit kann noch nicht einem das Wort verstehen, sie hat keinen Bezug dazu. 
 
Für diesen Quantensprung ist ein bestimmter Wohlstand notwendig, und den gibt es in Amerika. Dieser Wohlstand ist eingetroffen und die Gesellschaft hat ein Niveau erreicht, wo Armut nicht mehr die Regel ist und wo die Leute es sich leisten können an höhere Dinge zu denken. 
Die Leute können Sternengucker werden, können Lotusesser werden, können ihre Augen schliessen und auf ihren Nabel schauen. Die Möglichkeit ist eingetroffen und auch die Frustration.... 
Die Gesellschaft hat sich materiell entwickelt. Je mehr materieller Wohlstand erreicht wird, desto mehr wird im Gegensatz dazu die spirituelle Armut deutlich. So, auf der einen Seite Reichtum -- auf der anderen Seite eine innere Armut. Das tut weh! Wenn du äußerlich arm bist und innerlich ebenfalls, dann tut es nicht weh -- weil der Gegensatz fehlt; du kannst nicht vergleichen. Armut erscheint einfach als Schicksal. 
 
Aber wenn man äußerlich reich wird, dann ergibt sich die Vorstellung: "Warum kann ich nicht innerlich genau so reich sein? Warum nicht? Wenn die Gesellschaft so einen reichen, schönen Zustand erreichen kann, warum kann das Bewusstsein nicht denselben Zustand erreichen?" Deshalb die grosse Suche. Die neue Generation pulsiert, und das Momentum wird größer und größer werden. Am Ende dieses Jahrhunderts wird sich eine große Tür öffnen. Es ist nicht völlig ausgeschlossen, dass der Mensch sie verpasst -- der Mensch könnte sie verpassen. Es ist nur eine Chance, eine Möglichkeit, aber sie ist niemals größer gewesen als heute. 
 
In den kommenden zwanzig Jahren wird sich das Momentum ständig beschleunigen. 
 
Diese Zeit wird viele Leute zum Wahnsinn treiben, weil niemand mehr in Bequehmlichkeit leben kann, weil in jeder Seele eine große Sehnsucht entstehen wird. Es wird beinahe wie ein Feuer sein -- es wird viele Leute verbrennen. 
 
Viele werden in die Irre gehen. Beim Versuch einen Ausweg zu finden, werden viele verkehrte Wege finden, werden verkehrten Leuten folgen -- das liegt in der Natur der Sache. Wenn Leute anfangen zu suchen, dann suchen sie in allen Richtungen. Sie werden in allen Richtungen suchen. Sie werden Meditation ausprobieren, sie werden auch Drogen ausprobieren -- weil man nie weiß, wo die Tür sich öffnen wird. 
 
Viele werden wahnsinnig werden, denn wenn Leute in normaler Weise leben und kein großes Verlangen in ihnen brennt, kann sie nichts wahnsinnig machen -- aber wenn ein großes Verlangen entsteht, ist es zum verrückt werden. 
 
Nur sehr Wenige werden in der Lage sein, eine so intensive Sehnsucht zu fühlen und doch bei sich zu bleiben -- es wird ein Durcheinander sein, so ein Chaos. Aber es wird eine sehr aufregende Zeit sein. Es wird täglich mehr und mehr geschehen -- mehr und mehr Leute werden erkennen, dass etwas unerfüllt bleibt und erfüllt werden muss. 
 
Sie werden nach allen möglichen Methoden und Auswegen suchen und alle möglichen Gurus und Pseudo-Gurus werden zur Stelle sein. Aber das liegt in der Natur der Sache -- das kann nicht verhindert werden. Und sogar diese Pseudo-Gurus helfen, denn früher oder später wirst du sie satt haben, und du wirst anfangen nach dem Wirklichen zu suchen. Dadurch hat auch das Unechte eine Funktion, einen Zweck. Aber Amerka wird der Brennpunkt dieses Quantensprunges sein. Richtig... deine Beobachtung ist richtig -- bereite dich darauf vor!
Osho,
What Is , Is, What Ain't, Ain't, Chapter 24
 

<< Back