Buch

Osho Buch: Von wegen Liebe!

 

Availability: In stock

0,00 €
Kauf von

Von wegen Liebe!

Überraschendes für frisch Verliebte und lang Vermählte.
Von wegen Liebe! ist der zweite Band der Reihe Von wegen ..., eine außergewöhnliche Sammlung faszinierender, humorvoller und immer wieder überraschender Texte aus der Fülle von Oshos Werk.
Von wegen Liebe! lädt dazu ein, das, was wir unter Liebe verstehen, einmal mit anderen Augen zu sehen, aus einem anderen Blickwinkel. Mit sanfter Gedankenhand wird man in unvermutete Richtungen gestupst. Es ist ein Büchlein, das ermutigt, fixe Vorstellungen von dem was Liebe ist, zu überdenken und mit frischen Augen zu schauen ... Es enthält Geistesblitze, die ungewöhnlich erscheinen mögen, aber einen zweiten Gedanken wert sind.
 
 
Bücher - Details Bücher Titel
 
Innenwelt Verlag
117
978-3936360776
 
 
Listenpreis: 7,08 €
 
Wechselbäder

Das Gemüt ist sehr wechselhaft, und so ließen Gesellschaften, denen es um die Stabilisierung des Familienlebens ging, keine Ehen auf psychologischer Ebene zu und taten alles, um die Ehe auf der physischen Ebenen zu halten. Sie sagten: "Heiratet - aber nicht aus Liebe. Wenn aus der Heirat Liebe erwächst, wunderbar. Wenn nicht, mag alles so blieben wie es ist." Auf der körperlichen Ebenen ist Stabilität möglich, aber auf der psychologischen Ebenen wird sie sehr schwierig. Das sexuelle Erleben auf der Gefühlsebene ist tiefer und subtiler als auf der körperlichen, und so ist die Erfahrung des Westens in dieser Hinsicht tiefer gegangen als sie des Ostens.
Die Psychologen des Westens von Freud bis Jung haben sich in Büchern über diese zweite Ebene des Sex, der psychologischen Ebene, ausgelassen. Aber der Sex, von dem ich spreche, gehört der dritten Ebene an, die bis heute weder im Osten noch im Westen verstanden worden ist.
Diese dritte Ebene des sexuellen Akts ist die spirituelle Ebene. Weil der Körper träge ist, gibt es auf der physischen Ebene eine Art von Beständigkeit. Auf der dritten Ebene gibt es wiederum eine Art von Beständigkeit, da es auch auf dieser Ebene keine Veränderung gibt: Alles ist dort still - dort herrscht Ewigkeit. Und zwischen diesen beiden stabilen Ebenen existiert die psychologische Ebene. Sie ist labil, wie das Gedächtnis.
 

Email this page to your friend